Februar

Lesung: „Zur See“ von Dörte Hansen

Lesung: Ursula Latka-Kiel

Kosten: 3,- €
Anmeldung ab Di, 13.02.

Die Lesung fällt aus und wird verschoben!

Mehr

Die Fähre braucht vom Festland eine Stunde auf die kleine Nordseeinsel, manchmal länger, je nach Wellengang. Hier lebt seit 300 Jahren die Familie Sander. Drei Kinder hat Hanne großgezogen, ihr Mann hat die Familie und die Seefahrt aufgegeben. Im Laufe eines Jahres verändert
sich das Leben der Familie Sander von Grund auf, erst kaum spürbar, dann mit voller Wucht.

März

Besuch des Alten- und Pflegeheims Haus an der Rümannstraße

Susanne Schenk

Treff: 13:30 im ASZ
Anmeldung ab Di, 20.02.

Mehr

Wir besuchen heute das Haus an der Rümannstraße, können ein 2-Zimmer-Apartment besichtigen, machen einen Parkrundgang und bekommen bei Kaffee und Kuchen eine Präsentation über das Haus und die verschiedenen Wohnmöglichkeiten. Dabei werden auch Ihre Fragen beantwortet.

Film zum Internationalen Frauentag: "Die Unbeugsamen"

Susanne Schenk

Filmdauer: 100 Min., danach Austausch
Kosten: 3,- €
Anmeldung ab Di, 20.02.

Mehr

Der Dokumentarfilm zeigt die Geschichte der ersten Politikerinnen
in der Bonner Republik, die sich ihre Beteiligung an den demokratischen Entscheidungsprozessen hart erkämpfen mussten. Unerschrocken, ehrgeizig und mit viel Geduld verfolgten sie ihren Weg und trotzten
Vorurteilen und Diskriminierung. Frauen von damals wie Herta Däubler-Gmelin, Ingrid Matthäus-Maier und Rita Süssmuth erzählen in Interviews von ihren Erfahrungen. Ihre Erinnerungen sind zugleich komisch und
bitter, absurd und bisweilen erschreckend aktuell.

Zivilcourage geht uns alle an

Vortrag: David Brons, Polizeihauptmeister
Polizeiinspektion 13, München Schwabing

Anmeldung ab Di, 27.02.

Mehr

Wie kann ich mit einer brenzligen Situation umgehen und helfen, ohne mich selbst zu gefährden? An wen kann ich mich wenden? Wie verhalte ich mich in Konfliktsituationen Vortrag: David Brons, Polizeihauptmeister
Polizeiinspektion 13, München Schwabingrichtig? Sie erhalten heute wichtige
Informationen und Antworten.

Mythologie, Teil 2

Vortrag: Hans-Werner Dünnebacke

Kosten: 3,- €
Anmeldung ab Di, 27.02.

Mehr

Wir bekommen einen Einblick in die uralten Schöpfungsvorstellungen,
da damalige naturwissenschaftliche Kenntnisse einfach noch nicht vorhanden waren. Über den Verlauf und Einfluss mythologischer Vorstellungen bis in unsere heutige Zeit hinein werden wir erkennen,
dass wir keineswegs von ihnen befreit sind.

Vortragsreihe „Was wäre, wenn… …ich ins Krankenhaus müsste?“

Vortrag: Angelika Schulte-Bocholt, Gesundheitsladen München e.V. und Michaela Oehlert

Anmeldung ab Di, 05.03.

Mehr

Sie erhalten Informationen darüber, was Sie vor einem Krankenhausaufenthalt bedenken sollten. Des Weiteren wird der Behandlungsvertrag mit den daraus ergebenden Rechten und Pflichten erläutert. Das wichtige Entlassmanagement sorgt dafür, dass Sie nach Ihrer Entlassung gut versorgt sind.

Frankreich, Teil 2

Bildervortrag: Edith M. Pförringer

Kosten: 3,- €
Anmeldung ab Di, 05.03.

Mehr

Cluny im Burgund ist das spirituelle Zentrum des Abendlandes im Mittelalter. Die Kirche der Benediktinermönche (Klostergründung im Jahre 910) war für 3 Jahrhunderte das größte christliche Gotteshaus. Ebenso wichtig waren die Kartäuser mit ihrem Mutterhaus, die Große
Kartause, im Chartreuse-Massiv.

Passwort – aber sicher?!

Vortrag: Walter Gränzer

Anmeldung ab Di, 12.03.

Mehr

Wer sich im Internet bewegt, hat viele Stellen, an denen er sich identifizieren muss. Verbunden damit ist grundsätzlich immer, zusätzlich ein „Passwort“ einzugeben. Was ist das eigentlich und warum ist es erforderlich? Und wie ist es ein möglichst sicherer Schutz? Sie erhalten im Rahmen dieses Vortrags einen Überblick über Sinn und Zweck von Passwörtern und mehrere unterschiedliche Methoden dazu.
Außerdem werden Hinweise und Ratschläge gegeben, ein Passwort möglichst so zu gestalten, dass es als „weitestgehend sicher“ zu verwenden ist.

Lesung berühmter Fabeln

Lesung: Jan Koester

Kosten: 3,- €
Anmeldung ab Di, 12.03.

Mehr

Sie hören Fabeln von Jean de La Fontaine, der ein kluger und scharfsinniger Beobachter der Menschen war. In seinen Fabeln entzündet der „König der Verse“ ein Feuerwerk von Geist und Witz mit unbändiger Fabulierlust. Weiter hören Sie Fabeln von Aesop und einen  Überraschungstext von Novalis als Begrüßung zum Frühjahr.
Der Gehalt von Fabeln ist zeitlos gültig.

April

Ostermontag

Das ASZ ist geschlossen!

Wir wünschen allen Besucherinnen und Besuchern ein frohes und gesegnetes Osterfest!

Mehr

Das ASZ ist geschlossen!

Es tönen die Lieder, der Frühling kehrt wieder!

Leitung: Franz Amann und Sabine Nowack

Kosten: 3,- €
Anmeldung ab Di, 19.03.

Mehr

Singen macht Freude und lässt uns den Frühlingsbeginn noch einmal ganz anders erleben. Ein erfahrener Singleiter lädt uns ein, mit einzustimmen und begleitet uns mit der Gitarre. Dabei kann jede und jeder auch ohne musikalische Vorkenntnisse mitmachen!

Spaziergang durch den Westpark

Karola Klein, Seniorenbeirätin Schwabing-Freimann

Sie sollten gut zu Fuß sein, leichte Steigungen (Gehzeit ca. 1,5 - 2 Std.)
Treff: 13:00 Uhr im ASZ
Anmeldung ab Di, 26.03.

Mehr

Der Westpark ist eine Parkanlage im Münchner Stadtbezirk
Sendling-Westpark und wurde ursprünglich für die Internationale Gartenbauausstellung (IGA) 1983 angelegt.
Unser Weg führt uns westlich in einer größeren Runde zum Westsee, an dem die Nepal-Pagode erstrahlt. Von hier aus gehen wir weiter über den schön gestalteten Rosengarten zum Mollsee, wo das Café „Gans am Wasser“ uns zum Verweilen einlädt. Hier endet dann auch unser Spaziergang.

Philosophie, Teil 1

Vortrag: Hans-Werner Dünnebacke

Kosten: 3, - €
Anmeldung ab Di, 26.03.

Mehr

Die Philosophie ist eine Wissenschaft, die sich mit Fragen beschäftigt, die den Menschen und die Welt betreffen. Es gibt sehr viele und unterschiedliche Ansatzpunkte, Ordnung und Übersicht in diese Wissenschaft zu bringen. Interessant und nachvollziehbar ist die Einteilung und Gruppierung nach Schwerpunkten. Es werden beispielhaft
dazu verschiedene große Philosophen genannt.

Vortragsreihe „Was wäre, wenn… …ich nicht mehr selbst kochen könnte?“

Pierre Borell, AWO-Menüservice und Michaela Oehlert

Anmeldung und Menüauswahl:
Di, 26.03. - Mo, 08.04. bis 10:00 Uhr!

Mehr

Jeden Tag überlegen, was man kochen soll, dann noch einkaufen bei Wind und Wetter. Warum sich nicht bekochen lassen? Gerade auch dann, wenn es immer beschwerlicher wird, selbst in der Küche zu stehen.
Ganz ohne Aufwand, frisch und heiß nach Hause auf den Tisch. Das Angebot „Essen auf Rädern“ ist umfassend und kann ohne Vertragsbindung, auch befristet, das ganze Jahr in Anspruch genommen werden.
Pierre Borell stellt Ihnen den AWO-Menüservice persönlich vor und steht Ihnen für Fragen zur Verfügung. Freuen Sie sich auf ein kostenfreies Mittagessen und wählen Sie aus Rinderroulade, Lachsfilet, Putengeschnetzeltes oder Perlnudel-Gemüse-Pfanne.

Mongolei

Bildervortrag: Jimmy Dolle

Kosten: 3,- €
Anmeldung ab Di, 02.04.

Mehr

Sie bekommen einen kleinen Eindruck von dem faszinierenden, riesigen Land. Die Bilder nehmen Sie mit auf eine Reise durch bizarre Landschaftsformen, durch Wüsten und Weiten. So darf die Jurte, die traditionelle Wohnform der Nomaden, hier sicher nicht fehlen.

Meine Schilddrüse und ich

Vortrag: Angela Roth
FrauenGesundheitsZentrum München e.V.

Anmeldung ab Di, 09.04.

Mehr

Welche Aufgaben hat die Schilddrüse in meinem Körper? Wie genau funktioniert sie? Was hält die Schilddrüse gesund, was macht sie krank? Habe ich vielleicht eine Über- oder Unterfunktion? Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es? Was kann ich selbst tun? Sie erhalten
umfassende Informationen über das „Schmetterlingsorgan“, über Funktionsstörungen und die Autoimmunkrankheit Hashimoto, praktische Hinweise und passende Übungen.

Frankreich, Teil 3

Bildervortrag: Edith M. Pförringer

Kosten: 3,- €
Anmeldung ab Di, 09.04.

Mehr

Lyon in den französischen Alpen hat vom römischen Amphitheater, prachtvollen Passagen bis zur bezaubernden Altstadt viel zu bieten. Avignon die „Stadt der Päpste“ wird beherrscht vom gigantischen Papstpalast, der für ca. 70 Jahre Papst-Sitz war. Die Brücke „Pont
Saint Benezet“ ist allen durch das Lied bekannt.

„Einkaufsfalle Supermarkt“

Vortrag: Ursula Liersch, Fachberaterin Lebensmittel und Ernährung, Verbraucherzentrale Bayern e. V.

Anmeldung ab Di, 16.04.

Mehr

Entdecken Sie, welche verkaufsfördernden Tricks es im Handel gibt. Werden die Werbeversprechen gehalten und was bedeuten die Angaben auf dem Etikett? Erfahren Sie, was „mindestens haltbar bis“ oder „ohne
Zusatzstoffe“ bedeutet. Woran erkennen Sie versteckten Zucker? Ist laktosefreier Käse besser und Fitnessbrot gesünder? Was bedeuten die E-Nummern? Woher kommt unser Gemüse? Wo liegen die Tricks und Fallen? Die Referentin nimmt Sie anhand von Beispielen mit
auf einen Bummel durch einen imaginären Supermarkt.